In Kiew blockieren Demonstranten den Eingang ins Gebäude des TV-Senders Inter und lassen die Mitarbeiter nicht herein, berichtet der Sender 112 Ukraine.

 

Am Inter-Gebäude findet eine unbefristete Protestaktion statt. Die Demonstranten halten die Position des Senders für „prorussisch“ und glauben, dass sie „der Ukraine schadet“.

 

 

„Es gibt ein paar Zelte. Hier befinden sich etwa 50 Aktivisten. Am Morgen haben die Mitarbeiter versucht, hineinzukommen, die Protestler habe sie aber daran gehindert“, heißt es in dem Bericht.