Die USA haben ihre gegen den russischen Rüstungskonzern Rosoboronexport verhängten Sanktionen gelockert. „Verträge über die technische Wartung von Mi-Hubschraubern in Afghanistan fallen nicht mehr unter die Restriktionen“, wie Vizegeneraldirektor der Firma, Sergej Goreslawski, am Dienstag mitteilte.

 

1476214884

 

„Die von der amerikanischen Seite bereits am 24. November 2015 getroffene Entscheidung gilt vorerst zwei Jahre und kann auch verlängert werden“, sagte der Manager am Rande des am Dienstag in Kubinka bei Moskau eröffneten militärtechnischen Forums „Armee-2016“. Die Sanktionen gegen Rosoboronexport waren am 2. September 2015 verhängt worden.