Zehntausende von Zuschauern haben gestern bei der Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele 2016 in Rio den brasilianischen Präsidenten Michel Temer ausgebuht und ausgepfiffen, als er die Spiele für eröffnet erklären wollte. Die „Temer Raus“ Rufe der Masse füllten das ganze Maracana-Stadion. Das konnte auch die Entscheidung dazu, Temer nicht auf dem riesigen Stadion-Bildschirm zu zeigen, verhindern. Nachdem die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff am 31. August diesen Jahres endgültig durch ein internationales umstrittenes Amtsenthebungsverfahren, das viele Analysten als Kalten Putsch bezeichnen, ihr Amt niederlegen musste, herrschen in brasilianischen Großstädten immer wieder Proteste Hunderttausenden Teilnehmern und teilweise schweren Ausschreitungen.