Die Türkei wird laut Premier Binali Yıldırım die Grenzübergänge des Landes sichern und alle Versuche, die Grenze außerhalb der Grenzkontrollpunkte zu überqueren, als einen Akt der Aggression beurteilen.

 

Картинки по запросу Premier Binali Yıldırım

 

„Unser Kampf gegen den Terrorismus ist in eine neue Etappe übergegangen. Nun ist das keine Verteidigung mehr, sondern ein Vormarsch. Wir werden den Schutz unserer Grenzübergänge stärken. Alle Versuche, unsere Grenzen außerhalb dieser Grenzkontrollpunkte zu überqueren, werden als Aggression, als Verletzung des Gesetzes eingestuft. Wir werden darauf sofort reagieren“, sagte Yıldırım bei einem Treffen mit Gouverneuren in Ankara.

 

Dem Minister zufolge wird die Reaktion auf die Verletzung der Grenze die gleiche sein, wie beim Angriff eines Feinds. Damit würden die türkischen Grenzsoldaten angeblich das Recht bekommen, unabhängig von den Gründen der Grenzüberquerung auf Eindringlinge scharf zu schießen.

 

Yıldırım wies zudem darauf hin, dass Ankara „den Kampf gegen die Terrororganisationen entschieden fortsetzen und den Widerstand gegen die in der Republik agierenden Gruppierungen verschärfen wird“.