Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew zeigte sich überzeugt, dass die jüngste Serie von Terroranschlägen in Europa eine Folge der unbedachte Flüchtlingspolitik ist und betonte, dass das Beispiel von Europa Russland von Fehltritte in diesem Bereich warnen soll.

 

migrant8_700

 

 

«In Europa finden leider schrecklichen Terroranschläge statt. Es sind schreckliche Ereignisse — und das alles wegen der unbedachten Flüchtlingspolitik», sagte er in einem Interview im Programm «Vesti am Samstag» dem Moderator Sergey Brilev.

 

«Ich glaube zuerst sollte Europa selbst daraus eine Lehre ziehen. Sie müssen erstens außergewöhnliche Lösungen ergreifen, um ihre Einheit zu bewahren», betonte der Regierungschef.

 

 

Er stellte fest, dass «wir an dieser (europäischen Einheit) interessiert sind, weil Europa sowieso unser größter Partner ist».

 

«Zweitens ist eine Lehre für uns (…) Das Beispiel von Europa ist genau das, was uns vor übereilten Entscheidungen warnen müsste. Wir müssen alle Gewinne der letzten Periode aufrechterhalten, und zwar aus der Sicht des internationalen und nationalen Friedens, hinsichtlich der internationalen und interreligiösen Beziehungen, den interreligiösen Beziehungen.

 

Dies ist eine äußerst wichtige Aufgabe für die Regierung» sagte der Premierminister. Medwedew räumte ein, dass er ein «hoch kompliziertes Gefühl von dem hat, was in Europa geschieht.»

 

«Außerdem tut es mir menschlich für viele Einwohner eines vereinten Europas sehr leid (…) Sie haben alle Türen für Menschen geöffnet, die in schwierigen Situationen sind, aber, so scheint es mir, sollten die Europäer zunächst über den Schutz der Interessen ihrer Bürger denken, in jedem Staat und in einem vereinten Europa als Ganzes», betonte er.

 

Der Premierminister verwies auf die Tatsache, dass infolge der «absolut unüberlegten» Flüchtlingspolitik «Millionen Menschen nach Europa gekommen sind, die eine völlig andere Kultur unterstützen.»

 

«Gar nicht zu reden von Extremisten und Terroristen, die dahin auch ankommen. In der Tat änderten sie die europäische Landschaft. Europa ist beunruhigt geworden», sagte Medwedew.