Der Waffenstillstand hält am ersten Tag. Dies berichtet die Journalistin Karin Leukefeld in einem ausführlichen Gespräch mit RT Deutsch. Auch während des Opferfestes gehen die Kämpfe mit den Dschihadisten aus der al-Nusra-Front und aus dem Islamischen Staat weiter. Einfluss werden aber auch die Golfstaaten und die Europäer haben. Die USA müssen nun mit allen Akteuren in Verbindung bleiben. Aus Washington erging bereits eine Aufforderung an die Söldner, den Waffenstillstand einzuhalten. Bei den Kämpfen auf dem Golan griff die israelische Luftwaffe ein. Ob ihr Kampfjet wirklich abgeschossen wurde, wie es das syrische Verteidigungsministerium meldete, ist bisher unklar.