Syrische Regierungstruppen haben in der Nacht zum Dienstag die groß angelegte Offensive der Terrorgruppierung Dschabhat an-Nusra in den Vororten der Stadt Aleppo niedergeschlagen, wie das russische Versöhnungszentrum für Syrien mitteilte.

 

„Die syrische Armee hat bei einer Gegenoffensive mit Hilfe der russischen Luftwaffe die Vorauseinheiten der an-Nusra-Terroristen zerschlagen und dabei vier Panzer, drei Kampffahrzeuge, neun Wagen mit großkalibrigen Maschinengewehren und bis zu 100 Terroristen vernichtet“, hieß es.

 

Am gestrigen Montag haben die Terroristen der an-Nusra-Front und die sich ihnen angeschlossenen Kräfte der so genannte gemäßigten Opposition die syrische Armee angegriffen. Laut den Meldungen war es den Terroristen gelungen, etwa 500 Meter tief in die Verteidigungsstellungen der syrischen Armee einzudringen.