Der Präsident der Bewegung „Yes California!“, Louis J. Marinelli, der einen Austritt Kaliforniens aus den USA anstrebt, beschrieb, wie die Organisation ihre Ziele zu erreichen gedenkt, schreibt die Zeitung «Vzgliad».

 

m833522

 

«Wir wollen uns sowohl die Unterstützung Russlands als auch der Vertreter anderer Ländern holen. In der Zukunft, wenn wir ein Referendum abhalten werden, benötigen wir die internationale Anerkennung der nationalen Wahlergebnisse. Wir gehen davon aus, dass die russischen Behörden uns in dieser Angelegenheit unterstützen werden, sowie die Krim zuvor von der Ukraine infolge eines Referendums getrennt wurde. Wir wollen die USA in ähnlicher Art und Weise verlassen“, sagte Marinelli.

 

«Wir haben die sozialen Umfragen durchgeführt. Zum Beispiel, die letzte Umfrage in diesem Jahr zeigte, dass von 9000 Befragten, über 3 600 Menschen für die Abspaltung des Staates stimmen», fügte er hinzu, berichtete RT.

 

Laut ihm gibt es in Kalifornien der sogenannte „Initiativantrag“, der jedem Bürger des Staates es ermöglicht, ein Referendum zu jedem Thema zu initiieren. Wenn sie genügend Unterschriften gesammelt haben — 400 Tausend – wird die Regierung von Kalifornien verpflichtet, landesweit ein Referendum abzuhalten. Aber dafür müssen wir einen finanziellen Entwicklungsplan der Öffentlichkeit vorlegen, um die Notwendigkeit für dieses Verfahren zu beweisen.

 

Marinelli plant im Jahr 2017 die Unterschriften sammeln zu beginnen, und jetzt im Vorfeld des Prozesses wird eine Strategie für die Entwicklung eines neuen Staates entwickelt.