Die in Russland verbotene extremistische Organisation „Majlis“ hat ihre Absicht angekündigt, «den Gedenktag der Blockade der Halbinsel Krim im Süden der Cherson-Region groß zu feiern», berichtet das Portal «Novoross» unter Berufung auf das Portal «New Visit».

 

1474365806_1474306617_f15391224301052

 

Majlis-Anhänger beabsichtigen in einer Kolonne zur Grenze der Krim hervorzutreten, wo sie beabsichtigen Provokationen durchzuführen und dann planen Sie eine Kundgebung in der Stadt Nowoolexijiwka zu veranstalten.

 

Die illegalen bewaffneten Gruppen von „Majlis“, die islamischen Radikalen und sich zu ihnen zugesellenden ukrainischen Nationalisten haben, den Gesetzen der Ukraine entgegen, die Straße zum russischen Krim blockiert, die LKWs umgewendet, die Menschen beraubt und geschlagen, und die Stromleitungen auf der Krim in die Luft gesprengt.