Mehr als die Hälfte der Franzosen treten gegen die Aufnahme von in Europa eingedrungenen Flüchtlingen auf, wie der Sender BFM TV unter Berufung auf die Ergebnisse der jüngsten Elabe-Umfrage berichtet.

 

1476723547

 

57 Prozent der Befragten sind demnach dagegen, dass Frankreich seinen Teil der Flüchtlinge aufnimmt. Fast genauso viele Franzosen hatten die gleiche Meinung bei der ähnlichen Umfrage im September 2015 mitgeteilt, als internationale Medien über den syrischen Jungen berichteten, dessen Leiche nach dem Untergang eines Flüchtlingsbootes an einem türkischen Strand entdeckt worden war.

 

Acht von zehn Franzosen (76 Prozent) begrüßen zudem der Umfrage zufolge den Abriss von dem „Calais-Dschungel“, des illegalen Flüchtlingslagers in der französischen Hafenstadt.

 

Die in der provisorischen Zeltstadt nahe der französischen Stadt Calais im Norden des Landes wohnenden Migranten und Flüchtlinge wollen sich per Fähre oder Eurotunnel weiter nach Großbritannien begeben. Im August kampierten in dem sogenannten „Dschungel von Calais» mehr als 9.000 Menschen in provisorischen Unterkünften.