Die Uno hat nach dem Angriff auf einen humanitären Konvoi nahe der syrischen Großstadt Aleppo mit mehr als 20 Toten beschlossen, weitere Transporte zur Versorgung von Zivilisten vorzubereiten, wie dpa am Donnerstag meldet. Gleichzeitig soll der der Vorfall vom Montag näher untersucht werden.