Der Grenzabschnitt zwischen der russischen Krim und dem ukrainischen Gebiet Cherson ist am Samstag von Mitgliedern des nationalistischen „Medschlis des krimtatarischen Volkes“ blockiert worden.

 

312690806

 

Rund 150 Personen, darunter Angehörige der so genannten Freiwilligen-Bataillone, nahmen an der Aktion teil.

 

Die Marschteilnehmer, die den Übergang faktisch gesperrt haben, gehen allmählich auseinander. Dabei ist die Grenze von ukrainischer Seite weiter gesperrt. Die Vertreter der Freiwilligen-Bataillone riefen nationalistische Parolen.

 

Das Oberste Gericht der Krim hatte Ende April die Vereinigung „Medschlis des krimtatarischen Volkes“, die sich als ein bevollmächtigtes Vertretungsorgan des krimtatarischen Volkes bezeichnete, als eine extremistische Organisation eingestuft und ihre Tätigkeit in Russland verboten.