Russland wird voraussichtlich bereits Anfang des nächsten Jahrzehnts Hyperschall-Waffen besitzen, so Boris Obnossow, Generaldirektor des Unternehmens Taktischeskoje raketnoje wooruschenie (Taktische Raketenwaffen).

 

Nach seiner Ansicht wird die Entwicklung von Hyperschall-Projekten gigantische positive Auswirkung auf viele Forschungsbranchen haben. Momentan arbeitet sein Unternehmen an diesem Thema mit der Russischen Wissenschaftsakademie eng zusammen, teilte Obnossow in einem Interview für die Tageszeitung “Kommersant” mit.

 

Eine Reihe von Projekten werde außerdem mit dem Fonds für Perspektivforschungen bei der Militärisch-industriellen Kommission umgesetzt.

 

Dem 2002 gegründeten Unternehmen Taktische Raketenwaffen gehören die wichtigsten russischen Produzenten von nichtstrategischen Raketensystemen, Luft-Luft-Raketen und einigen anderen Rüstungsarten.

 

Quelle: Sputnik