Die Verwandten von Opfer bei dem Absturz des abgestürzten Malaysian Boeing verklagen die Ukraine.

 

1320

 

 

Es gibt auch Beschwerden gegen die Führung von «Malaysian Airlines» und dem Hersteller «Boeing».

 

Die Verwandten von Opfer bei dem Absturz von MH17 haben insgesamt 33 Ansprüche eingereicht. Dies teilte Juristin-Kriminologe Anna Maler mit. Viele Klagen gegen die «Malaysian Airlines» und dem Hersteller «Boeing» und vier Klagen sind gegen die Ukraine.

 

«Eine solche rechtliche Vielfalt deutet darauf, dass es extrem schwierig sein wird, jemanden als den Täter zu identifizieren. In dieser Tragödie gibt es direkten Täter — eine Person, die in Visier nahm, und eine, die Befehle gab. Es gibt aber auch indirekte Täter», sagte Frau Maler.

 

Die vier Fälle gegen die Ukraine führt der deutsche Rechtsanwalt Elmar Gimulla, der darauf besteht, dass die Ukraine für ihren Luftraum für die Zeit verantwortlich war, als MH17 getroffen wurde, so sollte bestraft werden.