Ein Mann, der verdächtigt wird, in eine terroristische Tätigkeit verwickelt zu sein, hat ein Selfie mit dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau neben sich gemacht, wie der TV-Sender CBC berichtet.

 

 

Das Selfie mit Trudeau machte der Terrorverdächtige am 18. Dezember 2015, als sich der Premierminister nach einem Interview in Montreal mit Bürgern unterhielt. Nach Informationen des Senders kann der Mann an der Entführung von zwei US-Bürgern im Jahr 2012 in Syrien beteiligt gewesen sein.

 

 

​Die Polizei soll einige Monate vor seiner Begegnung mit dem kanadischen Ministerpräsidenten das Haus des Terrorverdächtigen wegen der Entführung in Syrien durchsucht haben. Der Mann steht zudem auf der US-No-Fly-Liste.