In der syrischen Stadt Hama fand heute eine zweite Explosion statt. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich neben dem ersten Terroranschlagsort in die Luft, berichtet RT unter Berufung auf RIA Novosti.

 

orig-710x4001475495243hama-1475495244

 

Infolge der Explosion wurde ein Fotojournalist der syrischen nationalen Agentur SANA verwundet. Dies teilte ein Mitarbeiter des städtischen Krankenhauses mit.

 

«Fast an der gleichen Stelle in Hama hat sich ein weiteren Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, unter den Verletzten ist ein SANA-Fotojournalist, der zum Tatort des ersten Terroraktes gekommen wart», so die Quelle.