Ein Angehöriger der Hauptverwaltung für Aufklärung bei dem ukrainischen Verteidigungsministerium, Roman Suschtschenko, ist in Moskau vom Föderalen Sicherheitsdienst Russlands festgenommen worden, berichtet RIA Novosti.

 

 

Der Behörde zufolge habe Suschtschenko „absichtlich Informationen zur Tätigkeit der russischen Streitkräfte und Truppen der Nationalgarde gesammelt, die ein Staatsgeheimnis darstellen“. Die Ermittlung wegen Spionageverdachts wurde eingeleitet.