Vor zehn Jahren, am 4. Oktober 2006, hat der australische Journalist Julian Assange die Webseite WikiLeaks gegründet. Binnen weniger Monate hat sie sich zu der weltweit führenden Plattform für die Veröffentlichung von Dokumenten entwickelt, die meist Regierungen und Politiker entlarven.

 

 

In einer Pressekonferenz, die dem zehnjährigen Jubiläum der Plattform gewidmet ist und live aus Berlin übertragen wird, wendet sich Assange mittels Videobotschaft an die Öffentlichkeit. Der Journalist hält sich zurzeit in der ecuadorianischen Botschaft in London auf.