Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat die Gründung einer eigenen Armee angekündigt, die die Organisation schützen und bei der Verbreitung von künftigen Entlarvungen helfen soll.

 

„WikiLeaks bildet eine eigene Armee zum Schutz und zur Verbreitung von künftigen Publikationen“, hieß es auf der Twitter-Seite der Plattform.

 


Zuvor hat der WikiLeaks-Gründer Julian Assange versprochen, in den nächsten Wochen neue Angaben zu veröffentlichen, die die anstehende Präsidentschaftswahl in den USA betreffen. Die neuen Enthüllungen sollen demnach noch vor dem Wahltag am 8. November veröffentlicht werden.