Die türkischen Luftstreitkräfte haben 18 Angriffe auf die Stellungen der Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) in Syrien geflogen, berichtet Lenta.ru mit Verweis auf Reuters.

 

pic_67ee348cf7d92603463a191063af4cc5

 

Laut der Agentur wurden bei den Luftangriffen 15 von Terroristen als Unterkünfte, Gefechtsstände und Beobachtungsstellen genutzte Gebäude vernichtet.

 

Bei Bodenkämpfen sollen neun Kämpfer der Freien Syrischen Armee (FSA) getötet und 32 weitere verletzt worden sein.