Neun Soldaten und acht Zivilisten sind in der Provinz Hakkari im Südosten der Türkei ums Leben gekommen, als ein mit Sprengstoff beladenes Auto unweit eines Militär-Checkpoints in die Luft ging. Dies teilte der Gouverneur der Provinz mit.

 


 
„Im Ergebnis des Anschlags in Şemdinli sind 17 Menschen ums Leben gekommen, darunter neun Militärs. 27 Menschen wurden verletzt“, sagte der Gouverneur.