Ein Zerstörer der US-Marine ist in internationalen Gewässern vor der Küste des Jemens unter Raketenbeschuss geraten, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf das US-amerikanische Verteidigungsministerium meldet. 

 

die-uss-mason-ist-vor-der-jemenitischen-kueste-mutmasslich-von-rebellen-mit-raketen-beschossen-worden

 

Zwei Raketen wurden demnach am Sonntagabend (Ortszeit) binnen einer Stunde aus einem von Huthi-Rebellen kontrollierten Gebiet auf den Zerstörer USS Mason im Roten Meer abgefeuert. Beide Raketen schlugen im Wasser ein. Ein Vertreter des Pentagons teilte mit, der Zerstörer der US-Marine sei nicht beschädigt worden. Es gebe auch keine Meldungen über Tote oder Verletzte.