Die US-Behörden haben nach den Meldungen von einem Luftschlag auf eine Trauerveranstaltung im Jemen eine Revision ihrer Hilfsprogramme für Saudi-Arabien eingeleitet, wie der Sprecher des Außenministeriums John Kirby mitteilte.

 

„Vor dem Hintergrund des Angriffs vom vergangenen Wochenende wollen wir eine zusätzliche Überprüfung der Hilfen durchführen, die für Saudi-Arabien bestimmt sind“, so Kirby. Der Prozess sei bereits eingeleitet worden.

 

Die USA würden ihre Hilfsprogramme für ausländische Staaten immer wieder überdenken.

 

„In den letzten Monaten betraf dies auch Saudi-Arabien, worüber wir auch öffentlich berichtet haben“, so der Außenamtssprecher.