Zwischen der italienischen Universitätsstadt Padua und Simferopol wurde eine Städtpartnerschaft vereinbart. Am Freitag vereinbarten Delegierte eine intensive Zusammenarbeit in Sachen Bildung, Wirtschaft und Kultur.Das Dokument wurde zwischen Marina Buffoni und Viktor Ageyew unterzeichnet.

Beide Seiten vereinbaren eine bilaterale Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Ausbildung, Technologie, Telekommunikation Ökologie und Kultur

Weiters will man den Austausch auch in anderen relevanten Bereichen fördern, heisst es weiter. Derzeit befindet sich auf der Krim eine Delegation von italienischen Abgeordneten und Wirtschaft die trotz Drohungen seitens der Ukraine sich für einen bilateralen Austausch mit der Krim aussprechen. Die Stadt Padua gehört zu den ältesten Städten Italiens und gilt aus ausgezeichneter Bildungsstandort und Kulturmetropole. Bekanntes Kind der Stadt ist Marsilius von Padua, der in München als Staatstheoretiker, Politikwissenschaftler mit seiner Schrift Defensor Pacis (Verteidiger des Friedens) eine der wichtigsten Schriften für den Frieden schrieb.