Kiew- Die Nationalisten feiern in der ukrainischen Hauptstadt den Gründungstag der «Ukrainischen Aufständischen Armee» (UPA) mit einem Fackelzug. Maskierte Personen in Flecktarn mit Nationalsymbolen marschieren durch die Straßen. 

Viele Nationalisten feiern in der Ukraine den Gründungstag der UPA, eine Partisanenarmee die an der Seite der Wehrmacht gegen die Sowjetunion und ihre Verbündeten. Ihnen werden zahlreiche Massaker nachgesagt und sie tötete auch später zahlreiche Deutsche in der Region Wolhynien, nachdem die Wehrmacht die Oberhand verlor.  Zudem werden ihnen Massaker an der jüdischen Bevölkerung nachgesagt, obwohl selbst zahlreiche Juden und Ärtze diese Armee unterstützten. Die Armee bestand bis ca. 1956 und wurde Anfang 1991 wieder in der Ukraine verherrlicht. Durch den wachsenden Extremismus in der Ukraine treten die Anhänger des rechten Sektors immer aggressiver auf.

 

RT stellte dieses Video online.  Zudem ist die Ukraine um eine nationalistische Partei reicher. Das Portal 112.ua berichtet, dass die Partei «Nationales Corps» ihren Gründungskongress abhielt. Diese Partei geht aus den Kämpfern des Azow-Bataillons hervor. Insoweit ist die Ukraine um eine weitere nationalistische Partei reicher, die westliche Leitmedien entweder verniedlichen oder glorifizieren.

 

Метки по теме: ; ;