PEGNITZ / UFFENHEIM / LEIPZIG / MAGDEBURG. Aktuell Großalarm an mehreren Schulen in Deutschland. Bundesweit wurden wohl emails versendet mit der Ankündigung eines Amoklaufs. Alleine in Leipzig sind sechs Schulen betroffen. Auch in Pegnitz (BT) wurde Alarm ausgelöst. Insgesamt über 15 Schulen betroffen.

 

sek_

 

Neben zahlreichen anderen Schulen in Deutschland, wurde auch das Gymnasium in Pegnitz geräumt. Mittlerweile konnte hier Entwarnung gegeben werden. Das Gebäude wurde abgesucht und Schüler nach Hause geschickt. Der Unterricht fällt heute aus. Bundesweit wurden am frühen Morgen emails mit Drohungen versendet. Vor allem in Leipzig wissen Rettungskräfte nicht, wo sie zuerst anfangen sollen.

 

Neben den Maßnahmen zum Schutz der Schüler und Lehrer sowie des Gebäudes begannen parallel erste Ermittlungsmaßnahmen zur Identifizierung des Absenders. Hierbei wurde bekannt, dass die gleichlautende Drohung weit verbreitet auch an anderen Schulen im Bundesgebiet ging und somit die Schule in Pegnitz offenbar nicht konkret im Fokus stand.

 

Gegen 10:00 sollte ein Blutbad an mehreren deutschen Schulen stattfinden. Aus Rache wegen des Selbstmordes des syrischen Bombenbastlers Al-Bakr. Die Polizei wollte das bislang nicht bestätigen. Reporter24 erfuhr dies jedoch aus Polizeikreisen vor Ort an einer Schule in Uffenheim. Polizeisprecher Jürgen Stadter vom Polizeipräsidium Oberfranken, bestätigte auf Nachfrage, dass der Inhalt der Drohmail wohl bundeweit gleich war. Dennoch wolle er sich nicht konkret zum Wortlaut äußern. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: reporter-24