Moskau erwartet eine deutliche Verurteilung der belgischen Luftschläge auf Aleppo, sonst werden diese als Unterstützung der Terroristen gedeutet, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, gegenüber Journalisten sagte.

 

„Wenn jetzt eine deutliche Verurteilung der Handlungen der Koalition, genauer gesagt, der belgischen Luftstreitkräfte, ausbleibt, werden wir das Geschehen als einen Versuch deuten müssen, die Banditeneinheiten auf dem Territorium Syriens zu decken“, so Sacharowa.

 

Moskau erwarte eine „adäquate Reaktion“ von den USA, Belgien und allen internationalen Institutionen.

 

Brüssel bestreitet jegliche Beteiligung an dem Angriff.