Syrien erkennt laut Parlamentspräsidentin Hadija Abbas die Wiedervereinigung der Krim mit Russland von 2014 an. „Wir sehen die Krim als unabdingbaren Teil Russlands an“, sagte Abbas in einem Gespräch mit Sputnik.

 

1479528439

 

Abbas verwies darauf, dass die Schwarzmeerhalbinsel, die sich vor zweieinhalb Jahren von der Ukraine losgelöst hatte und Russland beigetreten war, einst zur Sowjetunion gehört habe und „nun gemäß der freien Willenserklärung des Volkes beim Referendum heimgekehrt ist.“

 

„Sie (die Krim-Einwohner – Red.) entschieden sich dafür, sich mit ihrem Land zu vereinigen… Wir erkennen die Krim als integrierten Bestandteil Russlands an“, sagte Abbas. Sie würdigte die Beziehungen Syrien mit Russland als strategisch wichtig und aussichtsreich. „Wir werden mit der russischen Regierung auf eine Entwicklung dieser Beziehungen in allen Bereichen hinarbeiten.“