Kampfhubschrabuer (Mi-28NE) zusammen mit Jägerbombenflugzeugen haben einen großen Konvoi von IS-Technik vernichtet, der versuchte das Gebiet des Irak Richtung des benachbarten Syrien verlassen versuchte, berichtet Free-News.

 

Laut dem Pressedienst der Streitkräfte des Irak wurden Angriffe im Bezirk Rawaha in der Provinz Anbar geführt. Dieser Einsatz der irakischen Luftwaffe ist ein der erfolgreichsten in den letzten Monaten, seit der Niederlage der vorherigen Kolonne, die etwa 750 Dschihadisten umfasste.

 

Das Kommando der SAR-Armee bestätigte den Vorfall und fügte hinzu, dass die Extremisten Deir ez-Zor zu erreichen planten, um ihren Kollegen zu helfen, die Verteidigung des Luftstützpunktes zu brechen, der von der syrischen Armee in dieser Stadt behalten wurde.