Amerikanische Flugzeuge haben das irakischen Mossul mit weißem Phosphor befeuert. Außerdem haben zwei US-Militärpiloten einen Fehlangriff begangen, darunter auch auf Zivilisten, berichtet Riafan unter Berufung auf Sham Today.

 

orig-750x4221477118164armiya-sshavvs-sshassha-v-sirii-1477118165

 

Video vom 20. Oktober, das der Angriff auf Mossul zeigt, erschien in den arabischen sozialen Netzwerken. Auf dem Video ist zu sehen, wie die US-Luftwaffe den Angriff auf Mossul geführt hat, dabei verwendeten sie weißen Phosphor, eine Substanz, die nach internationalem Recht verboten ist. Außerdem haben die US-Flugzeuge am selben Tag zwei Fehlangriffe in der Nähe der irakischen Stadt Kirkuk geführt.

 

Der erste Schlag traf die Einheiten der kurdischen Organisation «Peschmerga». Dieser Fehler der amerikanischen Kanonierer kostete 12 Menschenleben. Der zweite Schlag traf eine Prozession von Frauen, welche ein schiitischen Ritual im Dorf Daquq in der Nähe der Stadt Kirkuk durchgeführt haben. Infolge des zweiten Angriffs starben Dutzende Zivilisten.

 

Früher wurde berichtet, dass US-Flugzeuge einen Kindergarten in der Nähe von Mossul bombardiert haben.