Maria Sacharowa, Sprecherin des russischen Außenministerium, bestätigt, dass die Seite des Außenministeriums gehacked wurde. Das berichtet das Portal Russia Today.

 

Auf die Seite kann wie gewohnt zugegriffen werden. Derweil versuchen die Sicherheitsexperten herauszufinden, von wo aus die Internetseite gehackt wurde. Handelt es sich um eine Retourkutsche aus den USA? Dort geht man davon aus, dass russische Hacker massive Attacken in der Vergangenheit verübt haben. Russland dementierte diese Anschuldigungen als Unsinn.