Kurz vor offiziellem Räumungsbeginn des Flüchtlingslagers vor der Hafenstadt Calais in Nordfrankreichs verlassen erste Migranten freiwillig ihre Unterkünfte.

 

Die rund 6500 Bewohner der als „Dschungel“ bezeichneten Zelt- und Hüttenstadt sollen auf Aufnahmezentren in ganz Frankreich verteilt werden. Die Räumung soll etwa eine Woche lang dauern. Im Einsatz sind nach offiziellen Angaben rund 1250 Polizisten. Verfolgen Sie das Geschehen auf RT-Seite live.