Vom 31. Oktober bis 4. November werden in Montenegro, von der Stadt Danilovgrad bis zum Skutari-See, Militärübungen stattfinden, an denen 570 Teilnehmern aus den 26 NATO-Staaten und deren Partner teilnehmen werden. Dies teilte die Regierung von Montenegro mit.

 

197

 

Soldaten werden koordinierte Maßnahmen im Notfall üben: Überschwemmungen und Ausströmung von Chemikalien, die die Bevölkerung von Podgorica bedrohen könnten.

 

Die NATO-Soldaten bringen nach Montenegro die neuesten Technologien mit, so der Bericht.