Das letzte Mal wurde zwar im Jahre 20 gewählt, aber das Verfassungsgericht erklärte diese Wahl für verfassungswidrig. Demzufolge fanden die letzten Wahlen in Moldawien im Jahre 1996 statt. Heute können die Bürger zwischen 07:00 bis 21:00 ihre Stimme abgeben.

Den korrekten Ablauf der Wahlen werden Vertreter aus der OSZE, der EU und den GUS-Staaten beobachten, wie die Nachrichtenagentur TASS berichtet. In Moldawien gibt es 3,2 Millionen wahlberechtigte. Der Gewinner der Wahl muss über 50 Prozent aller Stimmen, also die absolute Mehrheit erreichen.

Die Wahl ist dann gültig, wenn mindestens ein Drittel aller Wahlberechtigten gestimmt haben. Auch in Russland und in der Ukraine sowie in anderen Ländern des Ostblocks haben an diesem Tag verschiedene Vertretungen geöffnet, die es ermöglichen, ihre Stimmen abzugeben. Einschätzungen von Experten zufolge sind die Kandidaten Dodon und Sandu als Favoriten genannt worden. Ein offizielles Endergebnis wird am Montagmorgen erwartet.

Метки по теме: ; ; ;