Ankara bedankte sich bei Moskau für die Unterstützung der legitimierten Behörden während des gescheiterten Putschversuches im Juli. Das erklärte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu am Mittwoch in einem Interview des TV-Senders Rossija 24.

„Ich bedanke mich vor allem bei Russland, beim Herrn Putin und beim gesamten Volk Russlands: In der für uns schweren Zeit führte Russland unmissverständlich vor Augen, wer unser richtiger Freund ist“, sagte der Minister. „Herr Putin unterstützte uns und erwies uns Hilfe, darunter beim Austausch nachrichtendienstlicher Daten… Das türkische Volk wird das nie vergessen“, sagte der türkische Chefdiplomat in einer Stellungnahme zur Position Russlands während des versuchten Staatsstreichs in der Türkei, wie Sputnik Deutschland zitiert.

 

In der Nacht zum 16. Juli es in der Türkei zu einem gescheiterten Putschversuch, woraufhin mehr als als 70.000 Bürger aus ihren Ämtern entlassen wurden. Bis heute ergreift die türkische Regierung Konsequenzen und macht den Islamisten-Führer Gülen für den Aufstand als Drahtzieher verantwortlich.

 

 

Метки по теме: ; ; ;