Schockierende Szenen aus Neu-Aleppo: Ohne Rücksicht greifen Dschihadisten den Stadtteil an und nehmen Zivilisten unter Dauerfeuer. Eingesetzt werden dabei auch Chlorgas-Granaten. Murad Gazdiev berichtet direkt aus dem Kriegsgebiet.

 

Während der humanitären Feuerpause nahmen die Rebellen in Aleppo die Stadt unter Dauerbeschuss. Bereits gestern berichtete News Front über die Angriffe in der Stadt.
Laut dem Portal Lifenews wurden dabei 60 Zivilisten verletzt, darunter auch 11 Journalisten. Auch auf Seiten der syrischen Regierungstruppen wurden mehrere Verletzte beklagt.