Eric Trump, Sohn von Präsidentenkandidat Donald Trump, hat ein Foto seines Wahlzettels in sozialen Netzen gepostet und somit gegen das Gesetz des US-Bundesstaates New York verstoßen.

 

„Es ist eine unglaubliche Ehre für mich, für den Vater zu stimmen. Er hatte eine Riesenarbeit für die USA geleistet“, kommentierte Eric das Foto.

 

Wie „The Hill“ am Dienstag berichtete, wurden das Bild und der Text gelöscht, nachdem User den Autor auf den Verstoß aufmerksam gemacht hatten. Die US-Bundesstaaten haben eigene Wahlregeln. In mindestens 17 Bundesstaaten ist das Fotografieren von Wahlzetteln strafbar.