Der Stab von Präsidentenkandidat Donald Trump hat eine Klage gegen die vorzeitige Schließung von Wahllokalen im US-Bundesstaat Nevada eingereicht. Wie der CNN-Sender berichtete, machten die Lokale im Kreis Clark zwei Stunden früher dicht.

 

1480918680

 

Indes gelten die Resultate in Clark als ausschlaggebend für den Ausgang der Wahlen in Nevada.

 

„Mitarbeiter der Wahlkommission in Clark hatten ihre Handlungen mit Aktivisten der Demokratischen Partei abgestimmt, um das Wahlergebnis zu manipulieren“, zitierte die Agentur Reuters aus der Klage.

 

Nevada hat insgesamt sechs Wahlmännerstimmen. Um ins Präsidentenamt gewählt zu werden, soll der Kandidat 270 der insgesamt 538 Wahlmännerstimmen erhalten. Bei der vorangegangenen Wahl hatte Nevada für Barack Obama gestimmt.