Die U-Boot-Jäger der russischen Nordflotte haben das holländische U-Boot, welches die russische Flugzeugträgergruppe verfolgte, zur Umkehr gezwungen. Dies teilte am Mittwoch der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow mit.

 

1480111887-1

 

 

«Die Hauptaufgabe der Flugzeugträgergruppe besteht darin, gemeinsam mit Schiffen der Schwarzmeerflotte Russlands, strategischen Flugzeugen und Fernfliegerkräften sowie mit Flugzeugen von der Luftwaffenbasis Hmeimim auf entfernten Zufahrtstraßen zu Aleppo Raketen- und Luftschläge gegen die Terrormilizen zu führen, die in die Stadt vorzudringen versuchen“, hieß es.

 

Die Flugzeugträgergruppe der Nordflotte Russlands besteht aus dem schweren Flugzeugkreuzer «Admiral Kusnezow», dem schweren Atom-Raketenkreuzer «Pjotr Weliki» sowie den großen U-Jagd-Schiffen «Seweromorsk» und «Vize-Admiral Kulakow».

 

Zuvor hatte die Online-Zeitung gazeta.ru unter Berufung auf eine Quelle im Verteidigungsministerium berichtet, dass russische Kriegsschiffe, geführt vom Flugzeugträger «Admiral Kusnezow» und dem schweren Atom-Raketenkreuzer «Pjotr Weliki» im Laufe des heutigen Tages einen Raketenschlag gegen den «Islamischen Staat» in der Provinz Aleppo zu führen planen.