Der Föderale Dienst für Staatssicherheit FSB berichtet aus aus Sevastopol, dass subversive Kräfte Anschläge mit Sprengstoff auf militärische Einrichtungen verüben wollen. Der Angriff wird dem Verteidigungsministerium der Ukraine zugerechnet, die bereits im Sommer Terrorakte verüben wollten.


 
Am 9. November nahm der FSB in der Hafenstadt Sewastopol eine Terrorgruppe des Ukrainischen Geheimndienstes fest, die Sabotageakte auf Militär und Infrastruktur verüben wollten, hieß es in einer Erklärung des Sicherheitsdienstes.
 
Die Gruppe war mit Sprengstoff, Waffen, Munition und modernen Kommunikationsmitteln ausgestattet. Es wurden für die Aktivitäten zudem weitere Beweise bei den inzwischen Inhaftierten Personen gefunden worden sein.

 

Quelle: Webseite des FSB
 
 

Метки по теме: ; ; ;