Der Gegenwind von den Clinton-Fans zeichnet sich auch in politischen Petitionen ab. Über 2,3 Menschen auf Change.org eine Petition unterzeichnet, um somit das Wahlergebnis zu umgehen. Diese Produkte wie Change.org werden auch von jenen Freunden unterstützt, die bereits Clinton gestützt haben. RIA Novosti berichtete. Begründet damit, dass Clinton mehr Wählerstimmen als Trump hatte, aber dennoch Trump mehr Wählerstimmen erreichte.