Das russische Außenministerium hat die jüngsten Akte des Vandalismus gegen Russische Botschaften im Ausland verurteilt. Das ist aus einer offiziellen Erklärung zu entnehmen, die auf der Internetseite veröffentlicht wurde.

In der letzten Zeit kam es immer wieder zu Protestakten vor russischen Botschaften, die nicht immer ganz friedlich abgelaufen sind. Beispielsweise vor der Londoner Botschaft, wo man den Zugang des Außenministeriums massiv erschwerte. Nun hat das Außenministerium reagiert, nachdem bereits zuvor der russische Botschafter in London sich zu diesem Vorfall geäußert hat.

 

Der Anlass war der Einsatz der russischen Streitkräfte in Syrien, wo die russische Botschaft unter anderem in Damaskus unter Beschuss genommen wurde. Aber auch in anderen europäischen Ländern kam es immer wieder zu Gewalt- und Zerstörungsakten, die nichts mehr mit einem gewöhnlichen Protest zu tun hatten.

Метки по теме: ; ;