Am Montagmorgen haben sich zwei Explosionen in der Afghanischen Hauptstadt Kabul ereignet. Das berichtet RT unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Khaama Press.

 

313437078
 
Im Viertel Bagrami explodierte zuerst ein in einem Auto versteckter Sprengsatz. Nach letzten Angaben ist ein Mensch ums Leben gekommen, ein weiterer wurde verletzt. Keiner bekannte sich bisher zum Anschlag.
 
Die zweite Explosion ereignete sich später im Viertel Dar-ul-Aman in einer Moschee bei einer religiösen Zeremonie aus Anlass des 40. Tages nach dem schiitischen Aschura-Fest. Dabei hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Nach vorläufigen Informationen wurden dabei mindestens 27 Menschen getötet, weitere 35 wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Ein Vertreter der radikal-islamischen Taliban hat eine Beteiligung der Organisation an dem Anschlag zurückgewiesen, schreibt Sputnik.

 

 

Метки по теме: ;