Die Vertreter der ukrainischen nationalistischen Organisationen haben Proteste gegen die Regierung angekündigt, die für Montag, den 21. November, geplant sind. Die Veranstaltung sollte eine Fortsetzung der Proteste von Jahre 2013-2014 sein, welche zu dem Machtwechsel im Land geführt haben. Dies berichtete Lenta.ru unter Berufung auf das Portal «Strana.ua».

 

pic_d6c1146c5ce78faad8736ad390dde05a

 

 

«Maidan-Anforderungen wurden nicht erfüllt, die Idee, mit denen wir gekommen sind nur die Ideen geblieben. Deshalb rufe ich diejenigen auf, die im Jahr 2013, 2014 ihre Köpfe gehoben und bis jetzt nicht gesenkt haben, weiter zu kämpfen und am 21. (November) zum Unabhängigkeit-platzt (Maidan) kommen», so Leiter der Organisation «Weißer Hammer» Vladislavw Goranin.

 

 

Метки по теме: ; ;