Die syrische Regierungsarmee ist bei der Rückeroberung der östlichen Stadtteile von Aleppo vorangekommen, wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien am Sonntag mitteilte.

 

 

„Innerhalb der letzten zwei Tage sind die syrischen Regierungstruppen tief in die östlichen Stadtteile Aleppos vorgerückt“, so ein Sprecher des Zentrums.

 
Das russische Zentrum habe bereits humanitäre Hilfe in die befreiten Viertel Aleppos geschickt.
 

„In den Wohnvierteln kehrt das friedliche Leben zurück, es läuft die Bildung der örtlichen Verwaltung. Sicherheit und Ordnung werden gewährleistet.“

 
Seit Wochen halten die erbitterten Kämpfe um die Befreiung von Aleppo an. Russland und die syrischen Streitkräfte haben die Einrichtung von humanitären Korridoren vorgeschlagen, damit die friedliche Bevölkerung, aber auch die Kämpfer der bewaffneten Gruppierungen das umkämpfte Ost-Aleppo verlassen können.

 
Quelle: Sputnik