Eine Petition auf Change.org fordert, dass Donald Trump eine ehemalige Porno-Frau in die Wüste schickt — als Botschafterin.  Mia Khalifa, die aus dem Libanon stammt soll es werden. Ob Trump darauf eingeht?

Mehr als 2000 Menschen haben in einer Petition auf der Plattform Change.org den designierten US-Präsidenten Donald Trump aufgefordert, die ehemalige Pornodarstellerin Mia Khalifa zur US-Botschafterin in Saudi-Arabien zu ernennen, wie es auf der offiziellen Seite von Online-Aktivismus heißt.

„Mia Khalifa hat viel dafür getan, Menschen unabhängig von deren kulturellem Hintergrund zusammenzubringen, damit sich unsere Länder und die interanationale Gesellschaft verbessern können“, hieß es in der Online-Petition.

Ob Saudi-Arabien damit einverstanden ist, dürfte mehr als fraglich sein, denn Pornos sind im Islam haram (verboten), was insoweit für Schwierigkeiten sorgen könnte.

 

Метки по теме: ; ; ; ;