Bundespräsident Joachim Gauck spricht sich dafür aus, auf dem Weg des Zusammenwachsens in der Europäischen Union (EU) eine Pause einzulegen.

 

„Wir haben mit der Europäischen Union ein großartiges Konzept entwickelt. Ein Friedensprojekt, von dem Generationen vor uns nicht mal zu träumen wagten“, sagte sagte Gauck im Interview mit der „Welt am Sonntag“.

 

„Aber auf dem Weg zu einer immer engeren Vereinigung waren wir manchmal so schnell, dass nicht alle Bürger mitkommen konnten oder wollten. Das bereitet mir Sorge.“

 

Es sei hilfreich, wenn das Subsidiaritätsprinzip künftig noch stärker berücksichtigt werden könnte, damit auf nationaler Ebene geregelt werde, was dort geregelt werden könne.

 

„Insgesamt sollten wir über eine Pause nachdenken, in der wir diskutieren, welches Ziel wir in welchem Tempo erreichen wollen.“

 

 

Метки по теме: ;