Russland verfolgt eine freundschaftliche Politik in der Beziehungen mit Griechenland, und Griechenland seinerseits beabsichtigt nicht, einen «kalten Krieg» auf der irgend wessen Anforderungen gegen Russland zu führen, sagte Dimitrios Velanis, ein Sonderberater des Premierministers von Griechenland über die Zusammenarbeit mit Russland in einem Interview mit RIA «Novosti«.

 

1440045622-2

 

 

Die Frage der Beziehungen zwischen Griechenland und Russland wurde während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama in Athen diskutiert.

 

«Es wäre ein großes Fehler, volles Absurd, zu denken, dass man Griechenland etwas verbieten könnte. Es gibt kein Druck, um so mehr ein Verbot ist nicht gewesen, und wird nicht sein. Jeder kann seine Beziehung zu Russland äußern, es ist deren Geschäft», sagte Velanis.

 

Nach seiner Meinung richtet sich die griechische Regierung nur auf die unterzeichneten Abkommen zwischen den beiden Ländern und auf freundschaftlichen Beziehungen.

 

«Die Frage ist, wie sehen wir die Rolle Russlands heute? Lass uns mal ehrlich sein: Russland hat keinem Land oder Volk durch seine Politik geschadet, absolut niemandem. Im Gegenteil, wir glauben, dass Russland half und hilft vielen Nationen in der Region. Wir sind der Meinung, dass die Präsenz Russlands in Syrien die Ausbreitung der Seuche des Terrorismus in der riesigen Region gestoppt hat. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es der Mangel an Präsenz Russlands zur grassierenden Rechtlosigkeit und Terror beiträgt, wie es in Libyen, im Irak und in anderen Ländern in der Region war», so Velanis.

 

Er nannte die Politik gegen Russland absolut sinnlos.

 

«Genau mit Russland werden wir arbeiten. Wir akzeptieren von jedermann kein Verbot Griechenlands für Beziehungen mit Russland. Wir glauben an die friedliche Außenpolitik Russlands glauben, wir sind für die laufende freundschaftlich und partnerschaftlich Politik (Russlands Präsident Wladimir) Putins in Bezug auf Griechenland dankbar», betonte Velanis.

 

„Griechenland wird nie zugeben, in den „Kalten Krieg“ gegen Russland zu spielen“, sagte Velanis.

 

 

Метки по теме: ; ; ; ;