Es war fast schon vorherzusehen: Die Medien verdächtigen nun russische Hacker, die hinter der Telekom-Störung stehen, die stellenweise das Internet zahlreicher Kunden lahmlegte. Um die Verschwörungstheorie zu vervollständigen wird eine Gefahr für Merkel und die Bundestagswahl gesehen.

 

Deutschland muss im September 2017 einen neuen Bundestag wählen. Eine Wahl zwischen Scheiße und Mist. Es ist egal ob SPD oder CDU, beide Parteien stehen für Volksverrat, Volksverdummung und Volksspaltung. Das hat die letzte Bundesregierung mehrfach bewiesen. Es wurde gelogen, gehetzt und gespalten und sich auf Kosten der Gemeinschaft bereichert und das Volk entreichert. Zudem wurden vermehrt Schwachmaten zu Bundesministern ernannt, woran sicher auch nicht der Kreml schuld ist.

Und die Idioten der westlichen Leitmedien frickeln nun einen Zusammenhang zwischen einem russischen Hackerangriff auf die Deutsche Telekom. Dabei ist dieser Hackerangriff ein Armutszeugnis der Sicherheitsdienste, die trotz Millionen von Subventionen nicht in der Lage sind, die Kommunikationsnetze in Deutschland hinreichend zu schützen. Aber dennoch, an allem ist mal wieder nach Auffassung der Idiotenpresse der Kreml. Einfacher kann man es sich nicht mehr machen. In Deutschland regieren nun einmal Primaten und Schwachmaten, die von Medien beschrieben werden, die nichtmal ein Fleißkärtchen auf der Sonderschule erhalten würden. Wer diesen Missstand und diese Dummheit anprangert wird schnell in die rechte Ecke gestellt. So einfach macht es sich eine Gesellschaft, die sich selbst abschafft.

 

didit

 

Selbst die Flüchtlingskrise wollte man Russland in die Schuhe schieben, nachdem die Ära der Bahnhofsklatscher und die Bereicherungs-Lügner langsam abebbte. Für jene, die sich politische Zusammenhänge interessieren, für die war schnell klar, dass die Flüchtlingswelle nicht von heute auf morgen plötzlich kam, sondern von langer Hand geplant wurde. Nachdem sich die Fachkräfte als erfahrene Vergewaltiger und Mörder entpuppten, war auch plötzlich Russland an der Krise schuld, in der die Regierung die meisten Kommunen im Stich gelassen hat. Und dieser Haufen von Lügnern, Heuchlern, Betrügern und Schmarotzern, der sich Politiker und Journalist nennt, will nun dem Kreml die Schuld geben, wenn dieser Haufen nicht länger von der Gesellschaft mitgetragen wird.

 

Faktum ist aber, dass der Kreml nicht für jede Scheiße verantwortlich, die in Deutschland von Politikern und Journalisten fabriziert wird. Wenn Politiker keine Ahnung haben, dann sollen sie ihren Mund halten. Gleiches sollte auch für die Medien gelten, die durch kranke und perverse Ergüsse sich an der Gesellschaft bereichern und ihren Dreck noch Qualität nennen. Anscheinend scheint auch die IT-Branche am Tiefpunkt sein und ihre Intelligenzdefizite mit denen von Politiker und Journalisten gleichziehen, weswegen sich Deutschland auch von selbst abschafft — ohne Hilfe des Kremls oder anderen Nationen.

 

 

Метки по теме: ; ; ; ;