In seiner Ansprache vor der Föderalen Versammlung hat der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, dass Russland keine Konfrontation mit anderen Ländern suche.
 


 

Gleichzeitig betonte der Politiker, dass Moskau seine Interessen wahren werde. Die Russische Föderation sei zu einem ernsthaften Gespräch über die Schaffung eines stabilen Systems der internationalen Beziehungen im 21. Jahrhundert bereit.
 

«Wir wollen mit niemandem eine Konfrontation eingehen. Wir brauchen sie nicht. Wir suchen keine Feinde, wir brauchen Freunde. Aber wir wollen und werden unser Schicksal selbst verwalten, unsere Gegenwart und unsere Zukunft ohne fremde Hinweise und ungebetene Ratschläge aufbauen», sagte Wladimir Putin.

 

Gleichzeitig bemängelte der russische Staatschef, dass die Jahrzehnte nach der Beendigung des Kalten Krieges für die Schaffung eines stabilen Systems der internationalen Beziehungen umsonst gewesen seien.

 

 

Метки по теме: ;